Deprecated: Function eregi() is deprecated in /www/htdocs/v035721/html/mainfile.php on line 82

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/v035721/html/includes/mx_system.php on line 31

Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /www/htdocs/v035721/html/includes/db/mysql4.php on line 63
Alles Wicca - Community von Hexenzirkel.org - Kategorie: Tipps und Ideen, Seite 3
 melde dich an
 HOME FAQ's  Artikel  Magie-Forum  Kontakt-Forum  Logout
Tipps und Ideen

15 Artikel (8 Seiten, 2 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 zu Seite: 4

Traumprogramierung 
Tipps und IdeenTraumprogramierung
Wie wohl die meisten wissen, ist der Traum Ausdruck des Unterbewußtseins. Im Traum beschäftigt sich das Unterbewußtsein mit allem was wir wahrnehmen und uns besonders bewegt. Auf das was das Unterwußtsein so im Traum verarbeitet haben wir kaum EInfluß. Normalerweise zumindest nicht...

Wie jetzt normalerweise?

Mit Normalerweise mein ich wenn das Unterbewustsein nicht Trainiert ist...

Häääää.....

Man kann das Unterbewußtsein so trainieren, das es im Traum die Dinge bearbeitet die wir wünschen und vor allem das wir uns später an diese Dinge erinnern.

Und wie macht man das?

Es ist eigentlich ganz einfach wenn man erst ma weiß wie es geht.
Die einzige Formel die wir dazu benötigen ist ICH WILL
Ach ja und noch ein wenig bewußtes Atmen....

Ahh Ja bewußtes Atmen und Ich Will?!

Ok ein wenig ausführlicher
Nehm dir vor dem Schlafgen gehen ein wenig Zeit, 5- 10 minuten etwa.
Also mach dich ein paar Minuten eher fertig und leg dich ins Bett.
Auf den Rücken, das ist am besten.
Die Hände lege auf Bauch und Brustkorb
Zuerst mußt du dir einen Atemrythmus angewöhnen, den du jeden Abend gleich machst.
Vorschlag während dem Einatmen bis 5 zählen (im geiste)dann die Luft anhalten und bis 2 zählen, dann wieder ausatmen und im Geiste wieder bis 5 zählen. nach dem Ausatmen wieder anhalten und bis 2 Zählen und dann das ganze von vorn.
Während des Atmens spüre mit den Händen wie sich Bauch und Brustkorb heben und senken.
Mach das 10 Zyklen lang mit Zählen, dann höre auf mit dem Zählen, doch achte weiter darauf das der Rhythmus beibehalten wird.
Nun sage dir Ich Will etwa 10 mal
Dann hängst du an das Ich will an was du denn von deinem Unterbewußtsein haben möchtest, etwa Ich will mich an meine Träume erinnern.
Auch dieses Wiederhole 10 mal
Dann kehre zu 10 mal ich will zurück, und danach zählst du wieder 10 Zyklen deinen Atem..
Danach kannst du getrost schlafen und die restliche Arbeit dem Unterbewußtsein überlassen...

Es ist sinnvoll zu Beginn das Unterwußtsein auf das Wahrnehmen der Träume zu lenken, das verbessert alle nachfolgenden Erforschungen an das Unterbewußtsein.

Lege dir in der Folge ein Trautagebuch an und halte fest was du siehst hörst spürst...

Ah ja und was fang ich dann damit an??

Wenn du ein wenig Übung mit dem Ich will hast, kannst du Deine Erforschungen des Selbst auch im Schlaf durchführen

?!?!

*GRINS* Du kannst mit der Ich will Formel deine Zuordnungen zu Farben Symbolen kennenlernen oder aber umgekehrt auch die Gefühle selbst erforschen etwa in dem du Programmierst Ich Will wissen was Schutz bedeutet, oder ich will wissen was das Pentagramm bedeutet.
Das ist besonders für all jene sinnvoll die Probleme mit der Meditativen Erforschung dieser DInge haben....

(mehr... | mehr... | Druckbare Version | Tipps und Ideen | Punkte: 0)  Tipps und Ideen  

 

Symbole 
Tipps und IdeenSymbole
Symbole sind nicht nur in der Magie sondern auch im Alltag gebräuchliche Mittel der nonverbalen Komunikation, betrachte nur mal die ganzen Verkehrsschilder, Verbots und Gebotszeichen auf der Straße, auf der Arbeit an den verschiedensten Geräten...

Warum Symbole so wichtig sind?
Weil man sie auch versteht, wenn man der Sprache oder des Lesens nicht mächtig ist.... Zumindest glauben die meisten das es so ist.
Das das nicht immer so ist zeigt ein kleines Beispiel aus dem Alltag:
Ein Bekannter von mir arbeitet mal eine Zeitlang in Asybewerber Heimen, und erzählte mir folgede Begebenheit zum Thema Symbole:
Überall in den Heimen Hängen Schilder auf den Rot umrandet und Durchgestrichen Feuer abgebildet ist. Für die meisten bedeutet das Feuer Verboten, doch nicht so für einige Afrikanische Asylbewerber. Bei ihnen bedeutet das Zeichen nämlich Feuermachen erlaubt, was dazu führte, das regelmäßig kleine Feuerchen zum Kochen gemacht wurden.
Es dauerte eine ganze Weile bis man herausfand warum denn trotz Verbotsschilder Feuer gemacht wurde. Es war einfach ein Unterschied in der Allgemeingültigen Symbol Definition...

Und nicht nur im Alltag kann man sich nicht unbedingt auf Allgemeine Gültigkeit von Symbolen verlassen, sondern auch in der Magie.
Als erstes haben wir das Unterbewußtsein das mal wieder seine eigenen Ideen zu Symbolen hat.
Zum anderen haben wir aber auch verschiedene Religiöse, Mythologische und Magische Überzeugungen, die zwar in vielen aber nun mal nicht in allen Punkten und Definitionen übereinstimmen.

Selbstfindung und Symbole

Oh je noch mehr Arbeit

Tut mir leid aber es gibt Dinge an denen kommt man nicht drumrum, und um Symbole schon gar nicht.

Im Zusammenhang mit Symbolen haben wir recht viel arbeit vor uns. Zum einen muß man herausfinden was Symbole für einen Selbst bedeuten und wie man selbst sie nutzen kann und zum anderen muß man versuchen herauszufinden wie sie von anderen genutzt werden um den entsprechenden Kontext zu verstehen.

Die eigentliche Arbeit
Welche Magischen Symbole die allgemein genutzt werden kennst du?
Finde soviele Beschreibungen dieser Symbole wie möglich und vergleiche diese Miteinander.
Meditiere selbst über die Symbole und schreib deine Gefühle und Gedanken dazu auf. Laß dich dabei nicht von anderen Beeinflussen. Nur deine Gedanken sollen Zählen.
Finde für dich selbst Symbole zu den Themen:
Schutz
Liebe
Freiheit
Geborgenheit und versuche eine Erklärung zu finden weshalb du diese Wahl triffst.
Suche nach Symbolen die Andere für diese Begriffe verwenden und versuche deren Erklärungen zu verstehen.

Erweitere die Liste der Begriffe selbst. Lege am besten ein Symbolbuch an in dem du deine Erkenntnisse und Vergleiche festhälst. Je genauer du diese Arbeit machst, desto genauer wird der Katalog eigener Symbole aber auch die Übersicht über die Symbolsysteme anderer. Dies erleichtert dir das Verständniß ihrer Arbeit und auch den Austausch mit ihnen. Und wer weiß vieleicht kommst du ja mal in die Verlegenheit mit anderen Rituale abhalten zu wollen, da ist es dann schon wichtig, das man die Symbolwelt des anderen versteht.

( mehr... | Druckbare Version | Tipps und Ideen | Punkte: 0)  Tipps und Ideen  

 


15 Artikel (8 Seiten, 2 Artikel pro Seite)

zu Seite: 2 1 2 3 4 5 6 7 8 zu Seite: 4

  Navigation  
    

  Login  
 
Benutzername:

Passwort:


  

Administración
All Rights reseverd by Hexenzirkel.org
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Juli 2002 - 2020 by Alles Wicca - Community von Hexenzirkel.org
Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.9, dieses CMS ist frei erhältlich.
Seitenerstellung in 0.0174 Sekunden, mit 16 Datenbank-Abfragen